:::: MENU ::::

Das Mürztal & Gönner des TSC’s

  • Okt 29 / 2014
  • 0

Das Mürztal & Gönner des TSC’s

Das Mürztal & Gönner des TSC’s


 

Das Mürztal

Muerztal-Karte

 

Wien trinkt unser Wasser! Züge durchqueren den Ärmelkanal
auf unseren Schienen! Der Papst kommt zum Geburtstag vorbei – bei uns im Mürztal!

Das ist das Land, in dem die Hochquellen entspringen, die ganz Wien und halb Graz mit Wasser versorgen. Das Land, in dem Hochöfen und Hightech Vergangenheit und Zukunft verbinden. Das Land, das Pilger durchqueren auf dem Weg zur „Magna Mater Austriae“, der Gnadenmutter von Mariazell, die seit 850 Jahren diese Region behütet.

 

Herzlich willkommen in einer der vielfältigsten Urlaubsregionen Österreichs!

Hochgenuss zwischen Haubenküche und Hausmannskost: Restaurants, Gasthäuser, Gasthöfe, Café’s, Pensionen und Hotels haben ein gemeinsames Geheimrezept: Ein Lächeln, das aus dem Herzen kommt!
Das österreichische Mürztal (benannt nach dem gleichnamigen Fluss) befindet sich in der Steiermark und ist ein Teil der Norischen Senke. Die beiden Quellflüsse der Mürz entspringen nördlich der Schneealpe, die Stille Mürz in Niederösterreich, die Kalte Mürz im Neuwald an der steirisch-niederösterreichischen Landesgrenze. Der Oberlauf der Mürz schneidet sich S-förmig durch die steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen und bildet nach der Ortschaft Frein die spektakuläre Klamm „Totes Weib“ mit dem gleichnamigen Wasserfall. Nach der Einmündung der Fröschnitz bei Mürzzuschlag erstreckt sich der Unterlauf in südöstlicher Richtung bis zur Mündung nach 98 km in die Mur bei Bruck.
Das klare Wasser und die Wildheit der Mürz in ihrem Oberlauf ließ sie zu einem beliebten Ziel für Fischer und Kajak-Sportler werden. Die naturnahe Landschaft dient als Grundlage des Naturparks Mürzer Oberland.
Verkehrstechnisch dient das Tal als Verbindungsachse zwischen Kärnten, der Steiermark und Wien.
Die Österreichische Südbahn ist eine der Hauptachsen der Eisenbahn durch Österreich und führt in Nord-Süd-Richtung von Wien über Niederösterreich und die Steiermark bis zur slowenischen Grenze nächst Spielfeld-Straß. Die Südbahn war zur Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie die Verbindung von Wien zum adriatischen Seehafen Triest (Dokumentiert im Südbahn-Museum in Mürzzuschlag).
Die Semmering Schnellstraße S6 ist eine Schnellstraße in Österreich. Sie ist die Verbindung zwischen der Süd-Autobahn (A2) beim Knoten Seebenstein über den Semmering in die Steiermark bis zum Autobahnknoten St. Michael mit der Pyhrn-Autobahn (A9) und ist autobahnähnlich ausgebaut.
Von den Flughäfen Graz Thalerhof und Wien Schwechat erreicht man das Mürztal nach einer Fahrzeit von ca. 1 Stunde.
Das Vorkommen von Eisenerz und der Waldreichtum im Mürztal ließen schon früh eine Eisenverarbeitung entstehen. Das Wasser der Mürz diente zum Antreiben der Hammerwerke und zum Bringen des Holzes aus den Wäldern des oberen Mürztals zu den Werken. Etliche Flusskraftwerke von Neuberg bis Bruck an der Mur dienen heute zur Erzeugung von elektrischen Strom. Betrieben werden diese mit Kaplan-Turbinen, benannt nach dem in Mürzzuschlag geborenen Erfinder Viktor Kaplan. Hier befindet sich auch ein Schaukraftwerk mit einer der ersten Turbinen.
Das Mürztal zählt zu den wichtigsten Industrieregionen Österreichs. Die Stahlerzeuger Böhler-Uddeholm AG, Breitenfeld Edelstahl AG aber auch Kohlbacher GmbH, Herbitschek und andere Großkonzerne sowie viele weitere Firmen haben sich angesiedelt.

Mürztaler Gemeinden in alphabetischer Reihenfolge (vor div. Zusammenlegungen), sowie Interessantes im Überblick!


  1. Allerheiligen im Mürztal

  2. Altenberg an der Rax
  3. Wappen Bruck an der Mur
    Bruck an der Mur

  4. Kapellen

  5. Kapfenberg

  6. Kindberg

  7. Krieglach

  8. Langenwang

  9. Mitterdorf im Mürztal

  10. Mürzhofen

  11. Mürzsteg

  12. Mürzzuschlag

  13. Neuberg an der Mürz

  14. St. Lorenzen im Mürztal

  15. St. Marein im Mürztal

  16. Semmering

  17. Spital am Semmering

  18. Stanz im Mürztal

  19. Veitsch

  20. Wartberg im Mürztal

Gönner des TSC’s

 

Logo Krautinger_neu  Logo Schaberreiter Logo Herbitschek
Logo MAL  Logo Böhler Bleche Logo Kohlbacher
 Logo Machintelligence  Logo Kinzer  Logo Breitenfeld
 Logo Orthuber  Logo Zauberberg  Logo Sommer
 Logo AquaTechnik  Logo Acryfol

Freunde

Einsteigerkurse ab € 330,00 Mehr
Springe zur Werkzeugleiste